Abschlussarbeit zum Thema Herstellungsverfahren von Dielektrischen Elektroaktiven Elastomeraktuatoren (DEA) (m/w/d)

Festo ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit über 20.000 Mitarbeiter*innen und weltweit führend in der Automatisierungstechnik. Hier treffen Technikbegeisterte auf Erfindergeister, Quer- auf Andersdenker und Teamplayer auf Ideenzünder. Das Ergebnis: 100 Innovationen und Produktneuheiten pro Jahr. Unsere treibende Kraft: Freiraum. Denn nur wenn Ideen keine Grenzen kennen, können sie die Welt erobern. Entdecken Sie die Arbeitswelt von Festo und sammeln Sie wertvolle Praxiserfahrung schon während Ihres Studiums. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Abschlussarbeit zum Thema Herstellungsverfahren von Dielektrischen Elektroaktiven Elastomeraktuatoren (DEA) (m/w/d)

Smart Materials begegnen uns immer häufiger im täglichen Leben, ob in Form von Autofokusmodulen in Mobiltelefonen oder als Datenlieferanten in IoT Wearables. Dielektrische elektroaktive Elastomeraktuatoren (DEA) zählen als Unterkategorie zu den breitgefächerten Smart Materials und entwickeln sich verstärkt zu einer potentiellen Zukunftstechnologie. Dabei zeichnen sie sich durch hohe Dehnungen, schnelle Responsezeiten und hohe Energieeffizienz aus.

Für Festo sind solche Aktuatoren in unterschiedlichen Bereichen sehr interessant und bieten durch ihre Betriebsweise einen deutlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Elektromagnetantrieben. Die hohen erforderlichen Aktivierungsspannungen stehen dem breiten Einsatz der Aktuatoren derzeit noch im Wege. Aktuelle Materialentwicklungen versprechen zwar einen Trend zu geringeren elektrischen Betriebsspannungen, das Handling dieser Materialien birgt allerdings neue Herausforderungen an den vorgelagerten Fertigungsprozess.

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit soll die Komplexität der Herstellung von DE-Aktuatoren behandelt und Lösungen für die Handhabung entsprechender Materialien erarbeitet werden. Im Fokus steht dabei die Konzeption und Entwicklung eines kleinskalierten Musterprozesses, welcher mittels entsprechender Vorauslegungen die zukünftigen Herausforderungen an die Aktuatorherstellung erfüllen kann.

Ihre Aufgaben:

  • Recherche/Stand der Technik zu DEA und deren Herstellungsmethoden
  • Untersuchung und Aufarbeitung zu vorangegangenen Arbeiten bei Festo
  • Entwicklung und Beschreibung eines funktionsfähigen Herstellungsverfahrens
  • Auslegung, Konstruktion und Aufbau eines kleinskalierten Musterprozesses
  • Untersuchung zur Automatisierung des Verfahrens
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

Ihre Qualifikationen:

  • Student/in der Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Gute CAD-Kenntnisse Creo Parametric
  • Grundlagen ANSYS Simulationssoftware wären von Vorteil
  • Grundlagen in Mechanik, Elektrotechnik und Pneumatik
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Kreativität, Eigeninitiative, Teamgeist und Begeisterung für Smart Materials
  • Dauer der Abschlussarbeit: 6 Monate, ab April 2021

Ort der Tätigkeit:Festo SE & Co. KGEsslingen,DeutschlandAnsprechpartner:Nadine Jelinek0711 347 58134Online-Bewerbung:www.festo.com/jobworldReferenzcode:R21-104250H

Share and recommend