Abschlussarbeit zum Thema Analyse von Druckwellen in Rohrleitungen

Festo ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit über 20.000 Mitarbeiter*innen und weltweit führend in der Automatisierungstechnik. Hier treffen Technikbegeisterte auf Erfindergeister, Quer- auf Andersdenker und Teamplayer auf Ideenzünder. Das Ergebnis: 100 Innovationen und Produktneuheiten pro Jahr. Unsere treibende Kraft: Freiraum. Denn nur wenn Ideen keine Grenzen kennen, können sie die Welt erobern. Entdecken Sie die Arbeitswelt von Festo und sammeln Sie wertvolle Praxiserfahrung schon während Ihres Studiums. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Abschlussarbeit zum Thema Analyse von Druckwellen in Rohrleitungen

Beim Öffnen und Schließen von Ventilen in flüssigkeitsführenden Rohrleitungen entstehen Druckwellen, die die Rohrleitung durchlaufen. Unter anderem am Rohrleitungsende, sowie an Querschnittsänderungen, aber auch an Problemstellen, wie Verstopfungen oder Lufteinschlüssen, werden diese Druckwellen reflektiert und/oder gedämpft. Durch Erfassung und Auswertung der Druckverläufe in der Rohrleitung kann deshalb auf Eigenschaften des Rohrleitungssystems und potenziell enthaltene Problemstellen geschlossen werden.

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit sollen Algorithmen entwickelt und verbessert werden, mit denen solche Informationen aus den Drucksignalen extrahiert werden können. Dabei kann auf umfangreiche Vorarbeiten aufgebaut werden.

Wir suchen ab Oktober einen Studenten (m/w/d), der unsere Abteilung Applied Research im Rahmen einer Abschlussarbeit für eine Dauer von 6 Monaten unterstützt.

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in die Druckwellenausbreitung in flüssigkeitsgefüllten Rohrleitungen
  • Experimentelle Untersuchungen an realen Systemen
  • Bewertung, Optimierung und Erweiterung von Algorithmen und Modellen zur Auswertung der Druckverläufe

Ihre Qualifikationen:

  • Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Technische Kybernetik oder vergleichbarer Studiengang
  • Grundlagenwissen in der Kontinuumsmechanik und/oder der Signalverarbeitung
  • Grundkenntnisse in MATLAB / Simulink
  • Eigeninitiative und Teamgeist
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Ort der Tätigkeit:Festo SE & Co. KGEsslingen,DeutschlandAnsprechpartner:Nadine Jelinek0711 347 58134Online-Bewerbung:www.festo.com/jobworldReferenzcode:TN20-33402H4

Share and recommend